Viel Potential – jedoch Probleme in Deutsch?

Grundlagen vertiefen – Deutsch als Zweitsprache!

tafelbild       klassenbild
Wilhelm Austermann mit Teilnehmern des Zusatzangebotes DaZ

Der Schlüssel zu jeder Art von Wissensvermittlung ist die Sprachkompetenz. Aus dieser Idee entwickelte die Diakonie Neu-Ulm gemeinsam mit der Beruflichen Oberschule Neu-Ulm ein Konzept zur Sprachförderung für Schüler der Beruflichen Oberschule mit ‚Migrations-hintergrund‘.

Das Unterrichtsangebot geht mit einer ganz eigenen Konzeption speziell auf Schwierigkeiten des Deutscherwerbs als zweiter Sprache ein. Lehrgangsleiter ist mit Herrn Wilhelm Austermann ein ausgewiesener Experte für Deutsch als Zweitsprache (DaZ). Herr Austermann hat nach dem Studium der Amerikanistik und Germanistik viele Jahre sowohl an deutschen wie ausländischen Schulen und Universitäten gearbeitet. 

basiskompetenzen       Auszug aus dem Vortrag
Auszug aus einem Vortrag von Herrn Austermann zur Schulung von Lehrkräften

Nach sehr guten Erfahrungen und positiver Resonanz wird das Zusatzangebot Deutsch als Zweitsprache nun schon im dritten Schuljahr wöchentlich zweistündig angeboten.

Ermöglicht hat das Projekt nicht zuletzt eine Anschubfinanzierung der ‚Stiftung Neu-Ulm – Helfen mit Herz‘. Wir danken der Stiftung auch im Namen vieler Schüler für die großzügige Unterstützung!