FOS - das Wichtigste in Kürze

Staatliche Fachoberschule Neu-Ulm:

  • Dauer: in der Regel zwei Jahre, 11. Klasse (Unterricht und fachpraktische Ausbildung), 12. Klasse (Unterricht, Abschlussprüfung)
    Mit einem Notendurchschnitt von mind. 3,0 im Zeugnis der Fachhochschulreife kann eine 13. Klasse besucht werden.

  • Sie wählen eine von 4 Ausbildungsrichtungen:
    Technik | Wirtschaft und Verwaltung | Sozialwesen | neu: Gesundheit

  • ein betreutes Praktikum ermöglicht Ihnen ein Einblick in die Berufswelt.
  • Abschlüsse
    Fachabitur (Fachhochschulreife, 12. Klasse)
    Abitur (fachgebundene Hochschulreife, 13. Kl. ohne zweite Fremdsprache; allgemeine Hochschulreife, 13. Kl. mit zweiter Fremdsprache)
  • Voraussetzung: Notendurchschnitt von mindestens 3,5 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik im Zeugnis der mittleren Reife oder Oberstufenreife des Gymnasiums

  • Probezeit (erstes Schulhalbjahr)
  • keine Altersgrenze
  • kein Schulgeld

     


Vorklasse


Sie ermöglicht geeigneten Schülern mit mittlerem Schulabschluss den leichteren Übergang in die neue Schulart.

Das Angebot der Vorklasse richtet sich in erster Linie an Absolventinnen und Absolventen der Mittlere-Reife-Klassen (M-Zug) der Haupt-/Mittelschule sowie aus der Wahlpflichtfächergruppe H (H-Zweig) der Wirtschaftsschule. Darüber hinaus können künftig auch Bewerberinnen und Bewerber aus anderen Schularten sowie aus der Wahlpflichtfächergruppe M (M-Zweig) der Wirtschaftsschule mit Eignungsbestätigung durch ein pädagogisches Gutachten berücksichtigt werden.

Weitere Infos finden Sie auch hier